Schloss Braunfels
Hessen

Hoch oberhalb der Lahn erhebt sich eindrucksvoll die Silhouette von Schloss Braunfels. Vor 750 Jahren erstmals erwähnt, wurde es im Laufe der Jahrhunderte zur malerischen Residenz ausgebaut und befindet sich bis heute in Familienbesitz.
Zu besichtigen sind die schönsten Räume des Schlosses, u.a. Rittersaal und Gemäldegalerie sowie die umfangreichen Fürstlichen Sammlungen.

Schloss Braunfels

Entreebau Schloss Braunfels ist  ganzjährig täglich von 8:00 bis 19:00 geöffnet. Das Familienmuseum kann in dieser Zeit selbstständig (Münzeinwurf) besichtigt werden.

Schlossführungen:
Sommersaison täglich (auch Montags!):
Ostern bis Ende Oktober täglich von 11:00 bis 17:00 Uhr jeweils zur vollen Stunde, Sonn- und feiertags bereits um 10:00 Uhr .

Wintersaison: November bis Ostern Sonn- und Feiertage ab 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr, an Samstagen und in den hessischen Schulferien ab 11:00 bis 16:00 Uhr oder nach vorheriger Anmeldung unter Tel.: 06442-5002
oder Email:
info@schloss-braunfels.de    

Gastronomie:
"Café im Schloss" mit Terrasse

Anschrift:
Fürst zu Solms-Braunfels'sche Rentkammer
Belzgasse 1
35619 Braunfels
Tel.: 0 64 42/50 02
Fax: 0 64 42/53 06

eMail:
info@schloss-braunfels.de

Internet:
www.schloss-braunfels.de

Besonderheiten:
Regelmäßige Sonderveranstaltungen,
Schlosshofserenade, 
Konzerte in der Schlosskirche,
Tiergarten mit freiem Eintritt, 

Museumspädagogische Programme für Kindergärten und Schulklassen, Kindergeburtstage

Location-Service

Eigentümer:
Graf Hans Georg von Oppersdorff

Für weitere Information wenden Sie sich bitte direkt an die Burg oder das Schloss.
So erreichen Sie die DBV
:
E-Mail : dbv@deutsche-burgen.org - Telefon : 02627-536 - Fax 02627-8866
Bei technischen Fragen oder Problemen mit unserem Onlineprogramm : Webmaster .
Last updated 09.11.17 - © Deutsche Burgenvereinigung e.V.